Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

Pupillometrie am geschlossenen Auge

Projektbild

Projektbeschreibung

Unter Pupillometrie versteht man die Messung der spontanen Veränderung des Pupillendurchmessers sowie des Pupillen-Licht-Reflexes. Beide Parameter korrelieren direkt mit der Hirnaktivität und spielen eine Schlüsselrolle in der klinischen neurologischen Untersuchung von Patienten mit neurologischen Problemen. Bestehende Systeme können die Augenaktivität leicht messen, solange das Auge geöffnet ist und erlauben dadurch Routinemessungen im psychologischen und neurologischen Umfeld. Pupillometrie kann ebenfalls wertvolle Informationen im Feld der Schlafforschung offenbaren. Derzeit gibt es jedoch noch keine Möglichkeit, den Pupillendurchmesser präzise zu messen, während das Auge geschlossen ist. In diesem Projekt soll ein OCT-basiertes System entwickelt werden, das den Pupillendurchmesser sowie die Augenbewegung im geschlossenen Auge in Echtzeit mit klinischer Präzision erfasst. Der Erfolg des Projekts wird neue Möglichkeiten in der Schlafforschung, Anästhesie und in der Überwachung von Komapatienten eröffnen.

Laufzeit

01.04.2018 bis 31.12.2018

Projektleitung

Dr. Çağlar Ataman

Ansprechpartner/in

Timo Villinger

Kooperationspartner

Zentrum für Psychosoziale Medizin Universitätsklinikum Heidelberg

Schlagworte

Pupillometry, OCT, Closed Eye
Benutzerspezifische Werkzeuge