Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Projektübersicht

Projektübersicht

CheMon3D: Metabolisches Monitoring mit Mikrosensoren als Selektor für die individualisierte Chemotherapie bei triple negativem Brustkrebs – Vermeidung von Tierexperimenten in der klinischen Routine

Projektbeschreibung

Das Land Baden-Württemberg fördert im Programm „Entwicklung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch“ ein gemeinsames Projekt des Lehrstuhl für Sensoren und der Arbeitsgruppe Molekulare Onkologie von Dr. Jochen Maurer vom Universitätsklinikum Freiburg. Ziel des Projekts ist die Etablierung einer Methode für die personalisierte Medizin, basierend auf dreidimensionalen (3D) Zellkulturen, die mittels Mikrosensortechnologie überwacht werden.

Laufzeit

01.12.2015 bis 31.08.2018

Projektleitung

Dr. Jochen Kieninger; Prof. Dr. Gerald Urban

Ansprechpartner/in

Dr. Andreas Weltin
Telefon:+49 (0) 761 / 203 7263

Kooperationspartner

Dr. Jochen Maurer, Forschungsabteilung/Allgemeine und Visceralchirurgie, Deutsches Konsortium für Transnationale Krebsforschung (DKTK), Universitätsklinikum Freiburg

Finanzierung

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Benutzerspezifische Werkzeuge